Kichererbsen Curry

Scharf-fruchtiges Kichererbsencurry (vegan)

Translation not found for item: '/Recipe/Yield' for language: de-DE: 4 Personen

natreen® Mandarin-Orangen

Translation not found for item: '/Recipe/Ingredients' for language: de-DE

  • 1 Glas (370 ml) natreen® Mandarin-Orangen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprikaschote
  • 3 Möhren
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Dosen (à 425 ml) Kichererbsen
  • 2–3 EL Erdnussöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 ½ TL Edelsüßpaprika
  • 1 TL Curry
  • 50 g gelbe Currypaste
  • 1 Dose (400 ml) cremige Kokosmilch
  • 5 EL Limettensaft
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Basmatireis
  • 100 g TK-Erbsen
  • 2 Stiele Petersilie
  • 6 Stiele Koriander
  • 1 EL geröstete Erdnüsse
  • Bio-Limettenspalten zum Garnieren

Translation not found for item: '/Recipe/Steps' for language: de-DE

  1. 01

    natreen® Mandarin-Orangen in ein Sieb gießen, Saft dabei auffangen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und fein würfeln. Möhren waschen, putzen, schälen und würfeln. Chili waschen, putzen, halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Kichererbsen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

  2. 02

    Erdnussöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin ca. 3 Minuten anbraten. Paprika, Möhren und Chili, bis auf etwas zum Garnieren, zufügen und unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry würzen. Currypaste zufügen und unterrühren. Mit Kokosmilch, Mandarinensaft, Limettensaft und Brühe ablöschen, aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 8 Minuten köcheln.

  3. 03

    In der Zwischenzeit Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsangaben garen. Erbsen und Kichererbsen zum Curry geben, nochmals aufkochen und weitere 3–4 Minuten köcheln. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mandarin-Orangen zugeben und vorsichtig unterrühren.

  4. 04

    Petersilie und Koriander waschen, einige Korianderblättchen zum Garnieren beiseitelegen, restliche Petersilien-und Korianderblättchen hacken. Erdnüsse hacken. Kichererbsencurry mit Reis, Nüssen, Kräutern, Limettenspalten und Rest Chili garnieren.